Newsletter April 2016

Newsletter vienna.transitionBASE April 2016

Liebe FreundInnen!

Die tBASE ist eine Projekteplattform in der Seestadt Aspern, die Menschen auf knapp 1 ha Fläche Platz für nachhaltige Ideen, Projekte und Prototype bietet. Sie wird getragen vom Verein ‘United Creations’. Hier aktuelle News zu den Ereignissen auf der vienna.transition BASE.

12936599_10153394508286750_4156862158931107521_n

Einladung zum ‘Asperner Frühlingserwachen’

Das Frühlings-Fest beinhaltet diesmal neben dem Festgeschehen zwei Schwerpunkte:

Am Samstag wollen wir uns den Kindern widmen und veranstalten gemeinsam mit dem “Tree of Life”-Festival einen Workshop für die Jüngsten mit dem Arbeitstitel “Das Land der Kinder” (www.seedcamp.at/2016/01/republik-der-kinder). In diesem definieren wir gemeinsam mit ihnen einen abgegrenzten Bereich, der ihren Ideen und Visionen vorbehalten ist. Es darf gesägt geschraubt gebastelt gemalt werden. Also: Bitte nehmt eure Kinder mit!!

Am Sonntag wollen wir uns dem Netzwerk & Family & Friends sowie der Pioneers of Change-Community widmen und laden ab 11h zum Brunch ein, um über mögliche Ideen auf der tBASE und im Generellen zu sprechen.

Hier das vorläufige Programm im Überblick:

SAMSTAG, 23. April

  • 12.00 Ankommen, gemeinsames Kochen und Essen.
  • 15.00 Eröffnung “Das Land der Kinder”
  • 17.00 Führung über den Platz, Vorstellung der neuen Projekte vor Ort
  • 18.00 Kochen, Essen
  • 19.30 Singkreis, Gitarre, Trommel, …

SONNTAG; 24. April

  • 11.00 Brunch
  • 15.00 Vorstellrunde: Wer bin ich? Was würde ich gerne machen?
  • Kann ich das auf der tBase machen?
  • 17.00  Singkreis in der Jurte

Wir freuen uns, wenn ihr Gemüse zum Kochen, Speisen und Getränke mitbringt oder Pflanzen die wir gemeinsam einsetzen können (es besteht die Möglichkeit Gemüse auszupflanzen). Es ist ein Selbstversorger-Fest: gibt keinen fixen Eintritt; JedeR teilt die mitgebrachten Ressourcen und es wird eine Spendenbox aufgestellt. Wenn ihr euch in die Vorbereitung des Festes einbringen wollt, könnt ihr das gerne tun. Speziell von Mittwoch-Freitag vor dem Fest können wir auch gut Hilfe brauchen .

ORT: Janis-Joplin Promenade 2, Aspern Seestadt, zu erreichen über U2 Aspern Nord; dann 300 Meter nach Süden (Feldweg). Das Fest findet nicht bei Tornados, Sintfluten oder ähnlichen Unwettern statt. Wir freuen uns auf euch! Markus Meznik  und das t-Team.

Friedensschule goes t-BASE

Bereits zum 2 mal besucht uns am Dienstag, den 26.04 von 9-14:00 die Friedensklasse (4b) der “Schule im Park”. Es sind auch diesmal wieder einige Projekte geplant: ein kleines Biotop bei der Kräuterspirale, 2x Chill-Lounges, ein Steinzeitküchenprojekt inkl. Pizzabacken im Ofen, ein Limostand, Solartrockner und andere kleine Experimente sollen umgesetzt werden.

Zur Projektidee: Von März-Juni 2016 finden 1 Mal pro Monat Workshops für eine Volkschulklasse am Areal der tBASE statt. Im Rahmen eines Ausflugs im März wurde den Kindern das Projekt vorgestellt. Jetzt ist geplant mit den SchülerInnen gemeinsam ein Workshop-Konzept zu entwickeln. SchülerInnen können sich je nach Rahmenbedingungen aussuchen, was Sie erforschen wollen (zb. Wie mache ich einen Hustensirup) und sollen auch planen, was sie dafür benötigen. Weiters ist es möglich, dass Kinder oder Eltern auch anderen Kindern etwas beibringen und selber Workshops organisieren. Projekte die umgesetzt werden könnten sind zb.: Ein Hochbeet bauen und Radieschen aussäen (diese könnten dann beim übernächsten Besuch geerntet werden) – Seedballs mit Wildtomaten oder Wildblumen herstellen (diese können auf der tBASE verwendet werden und/oder beim Schulfest verkauft werden) – Spitzwegerich-Sirup machen – Kräuteröle herstellen – Marmeladen kochen (in der Outdoorküche) – Seifen herstellen – eine Kräuterspirale bauen – ein Insektenhotel bauen – einen Solartrockner bauen – eine Wurmkompostkiste anlegen – Experimente zu versch. Themen durchführen – Ein Malatelier durchführen – Workshops mit Ton/Lehm – …..

Ziel: Die Workshopreihe soll auch dazu dienen die tBASE im Kontext von Schulworkshops zu erproben, um eine gute Basis für künftige Workshops mit Kindern/Schulklassen zu entwickeln. Am Ende soll eine kleine Evaluierung des Projekts stattfinden.

Pojektleitung: Die Workshops werden von David Stanzel (Gartenpolylog) und Anita Gabriel (VS-Lehrerin 4.B – Friedensklasse/Schule im Park 1090) und den Kindern und Eltern der 4.B konzipiert und durchgeführt.

Eröffnung der Oase lebendiger Stille

Wir feiern gemeinsam am Dienstag den 26.4 um 18:30 Uhr in unserer Jurte die Eröffnung  der “Oase lebendiger Stille” (OLS). Die OLS ist ein Ort der eine Raum in unserem Bewusstseins repräsentiert, den wir alle in uns tragen und aus dem heraus wir schöpferisch tätig sind. Indem wir uns bewusst auf Stille einlassen, stärken wir die Verbindung zu uns und unserer Mitwelt, als auch unsere Lebendigkeit und Kreativität. Wir wollen dieses einfache, aber wirkungsvolle Setting nun regelmäßig pflegen, in Stille zusammenkommen, gemeinsam präsent sein und dann aus einem gemeinsamen schöpferischen Feld lebendig kreativ werden. Musizieren, singen, tanzen, lachen und spielen sind einige der möglichen Ausdrucksformen eines lebendigen inspirierten Wesens.

Mitzubringen sind: Instrumente, Decken, Tücher, Bilder, Farben, Spiele, Öle, inspirierende Gegenstände, Essen und Trinken für danach, etc…

Wir freuen uns sehr auf Euch und auf eine wundervolle gemeinsame Zeit…

Markus und Constantin

Crowdfundings auf der tBASE

Bei dieser Form des Spendens bekommt ihr eine Gegenleistung in verschiedenster Form von uns und falls das Fundingziel nicht erreicht wird, kommt das Geld 100% wieder zurück.

Q­Box

Maurus Mosetig fundet ab 18.4. einen Monat lang für sein ökologisches Mikro­-Haus Q­Box auf Startnext. Fleissige Unterstützung von allen Seiten ist gewünscht, daher einfach anschauen, spenden und weiterleiten. Natürlich ist die Q­Box live bei uns zu sehen, ggf. zu besichtigen und alle Fragen zu stellen. Anfragen/Infos: info@q­box.at

tBASE ­ Basis-­Finanzierung

Ab sofort wollen wir die tBASE auf feste Füße stellen und haben von Mitte Mai bis Mitte Juni ein großes Crowdfunding angesetzt, mit dem wir die Infrastruktur mit Küche, Komposttoiletten, Basiswerkstatt und Info­Center aufstellen wollen. Alle Gebäude am Platz, sowie der Garten sind für die Nutzung (wieder)herzurichten. Das Kernteam ist fleißig am werken und organisieren und freut sich über materielle und andere Unterstützung.

Wir haben viel vor ­ für euch und mit euch,­ da braucht es eine gut ausgestattete funktionsfähige Basis! Ihr könnt uns unterstützen indem ihr Geld gebt und uns weiterleitet; aber auch Mithilfe bei diversen Aktionen ist immer wieder gefragt. Die Gegenleistungen und Details für das Spenden erfahrt ihr auf der CF­-Homepage bei Startnext. Hier unser aktueller Grundstücksplan.

Im nächsten Newsletter

erfahrt ihr über unseren Kick-Off-Workshop, aktuelle Gartenaktionen und das FabLab – die Gemeinschafts-Werkstatt. Die vienna.transitionBASE Homepage wird momentan neu überarbeitet, sowie im Grunde der gesamte (physische) Platz. Martina Höss und Michael Holzmüller sind am Ausbauen ihres Zirkuswagens, siehe hier. Viele temporäre Gebäude sind schon wieder da, einige kommen noch dazu.


Schaut doch mal vorbei!

euer tBASE – Team